Leidenschaft
Occasionen
Blade mCP X
Calisto
Roto 480
T-Rex 450
T-Rex 600 ESP
PC21
Charter
Snoopy
Travel Ari
Cessna
Messerschmitt
Corsair
Sky Bold
Super Zoom
Extra 300
Take Easy
Elipsolyd
Non Name
Shark
Green
Segelboot
Super Champ
Clod Buster
Lamborghini
Buggy Boy
Lunch Box
Honda
Porsche 959
Spektrum
Grauppner
Grauppner

...der Elipsolyd

Der Elypsolyd ist ein Segelflugzeug mit Elektroantrieb welches von der Firma Top Modell angeboten wird.
Mir persönlich hat der Elipsolyd besonders wegen der Elipsyschen Flügelform gefalle.
Im inneren des rumpfs findet sich leider nicht all zuviel Platz! Um gute Steigeigenschaften zu erziehlen setzte ich auf einen 700er Brushless Motor. Dass dieser auch die gewünste Power erhält wurde als Antriebsakku einen 12 zelligen NiMh (Nikel Metall Hybrid) verwendet. Da ich noch einen 50A Schulze Regler mit BEC in meinem Keller rumliegen hatte verbaute ich diesen.




...der erste Flug

Bei schönem Wetter und windstille ging es mit dem Elypsolyd also auf den Modellflugplatz. Das Modell ist sehr impolsant mit seinen 2,3 Meter Spannweite. Ich machte nochmals einen Check ob auch wirklich alle Ruder anstandslos funktionieren. Alles war Perfekt! So überliess ich also den Elypsolyd seinem Element.
Das Modell Stieg super weg! Wegen dem sehr Hohen Gewicht lag der Fliger auch sehr sat in der Luft. Auch die Segeleigenschaften waren hervorragend. Ich nutzte die Termik und genoss es wie das Modell durch die Luft flog.
Das Modell kann aber auch durchaus rassig und schnell geflogen werden. Nach dreisig minuten landete ich den Flieger wieder.




...der Crash

Bei starkem Wind zog es mich dann wieder einmal auf das Flugfeld. Da mein Bruder gerade Zeit hatte entschloss er sich mit auf das Flugfeld zu kommen.
Diese Gelegenheit nutzte ich und drückte ihm den Flieger in die Hand und sagte ihm "Lauf zwei drei schritte und wirf den Elipsolyd wie ein Sperr"
Das mit den zwei drei sritten hatte er irgend wie wol ignoriert! Er rannte und rannte. Das Fangnetz (zum Schutz der Zuschauer) welches wir auf unserem Fluggelende hatten kam immer und immer näher! Ich schrie "wirf dä fliäger" doch er rannte und rannte! Ich sah den flieger schon im Netz hängen als er den Flieger doch noch los liess! Gerade so schaffte ich es noch über das Fang netz! Geschafft! Ufff!
Schon bald stand mein Bruder völlig ausser Atem neben mir. "und? hani dä fliäger guät gworfä?" Ich erwiderte "Isch am Rumpf no chli Sekundächläber gsi? Da lachte er wie ein Honigkuchenpferd.
Der Heftige Wind war absolut kein Problem für den Elipsolyd.
Der Motor liess ich ziemlich lang un unterbrochen lafen und da passierte es auch schon.
Alls ich zu einer Linkskurfe ansetzte machte der Flieger keinen wank und flog gerade aus weiter. Ich hatte das Seitenruder wie auf das Querruder voll nach links eingeschlagen! Der Elipsolyd fing langsam an nach rechts weg zu kippen bis er schlussendlich einen senkrechte Sturzfluglage erreicht hatte.
Der Fliger schoss aus sicherlich 50 Metrer Höhe vrontal in eine Rossweide! Glüclicherweise hatte ich kein Ross und auch kein Mensch getroffen! Glück im Unglück. Erfahrungsgemäss hatte ich im Auto eine Tüte deponiert die ich als erstes holte.
Als wir beim Flieger standen lag da nur noch einen Hauffen Balsa und GFK! Der ganze haufen bewegte sich immer noch durch das zucken der Servos. Das Fand mein Bruder zimlich lustig! "Hahaha luägmoll wiä das no zuggt heheheheh! Meine antwort war "dä chani furtschiässä!" Mein Bruder meinte "ach chum, wenn mä abgscnittäni Finger widur cha amachä chamä au das fliägerli widdur flickä!" Wir sammelten alles ein und warfen alle Bestandteile in eine Tüte. Da ich gedanklich bereits wieder ein neuer Flieger gekauft hatte gab ich die Tüte meinem Bruder und sagte, er könne ja mal schauen ob er da noch was draus basteln kann. Da mein Bruder ein euserst talentierter Tischler ist ging es nich sehr lange und er hatte den Flieger wider zusammen.


...grund für den Chrash

Da ich die Absturzursache wissen wollte schickte ich den Regler an den Hersteller zurück mit dem Beschrieb, wie sich mein Flieger verabschiedet hatte.
Grund für den Absturz war das der BEC Strom begrenzt ist. Der Regler konnte zwar 12 Akku zelen handeln, aber nur mit einem Servo! Mein Flieger hatte vier Servos. Leider stand dies nirgens in der Gebrauchsanleitung. Aus Kulanz wurde mir der Regler kostenlos ersätzt.


Technische Daten

Hersteller Top Modellbau

Spannweite 2300mm

Länge '????????

Höhe

Gewicht

Regler Kontronik 60A

Motor Elektromotor

6x NiMh Akku


Startseite | Kontakt | Impressum