Brazz Attack

Bei «Brazz Attack» handelt es sich um eine ungewöhnliche Street Jazzband aus der Region Basel, die sich durch einen speziellen Charme auszeichnet.
Durch Bands wie «The Dirty Dozen» oder «Tower of Power» inspiriert, wurde die Formation 1998 gegründet, die sich einerseits darum bemüht, sein Publikum mit möglichst gut gespielter Musik zu unterhalten, andererseits aber sich selber nicht allzu Ernst zu nehmen und immer mit viel Spass an der Musik zu spielen.
Von den anfänglich 5 Gründungsmitgliedern ist die Band inzwischen auf über 10 Musiker angewachsen.
Das Repertoire umfaßt sowohl bekannte Ohrwürmer als auch Eigenkompositionen, die sich stilistisch im traditionellen Street Jazz, wie man ihn aus New Orleans kennt bewegen, als auch im Jazz, Blues hin bis modernem Brass Funk und Pop.
Wenn «Brazz Attack zur musikalischen Attacke bläst, fangen die Beine an zu zucken, die Hände an zu klatschen und die Stimmung steigt unweigerlich, ohne dass man dagegen etwas tun kann.

Crew