Über Mich

Mein Name ist Patrick Heid. Ich bin momentan ein Lernender in der Informatik Branche. Da ich erst knapp über ein halbes Jahr im Business bin, habe ich noch viel zu lernen. Ich denke, dass ich mich mit einer Lehre als Betriebsinformatiker nicht zufrieden gebe, ich habe vor, mich nach der Ausbildung weiterzubilden.
„Der Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab.“
~ Bill Gates

Freizeit

Wenn ich noch Zeit neben der Lehre habe, besitze ich auch, wie jeder normale Mensch, Hobbys. Als Ausgleich zu dem täglichen Sitzen vor dem Computer spiele ich Unihockey in Bubendorf. Zudem zeichne ich noch meine Gedanken auf Papier und so entstehen Bilder. Musik hören ist nicht direkt als Hobby zu sehen, sondern als Leidenschaft. Es ist jedoch ein wichtiger Bestandteil meiner Freizeit. Auf dem Arbeitsweg ist dies sehr entspannend um den Kopf zu leeren.

Musik

Meine Musikrichtung variiert sehr nach Laune. Um am Morgen wach zu werden höre ich meistens Rap, in englischer oder französicher Sprache, selten auch deutsche Lieder. Grosse englische Rapper sind für mich beispielsweise Dr. Dre oder Kendrick Lamar. Aus dem französischsprachigen Bereich sind es die Musiker Booba, Kalash oder Sofiane. Von der deutschen Sparte ist es hauptsächlich der Künstler Trettmann, weil er mich durch seinen Flow und seine Melodien inspiriert. Im Allgemeinen höre ich ganz normale Musik. Beispielsweise Musik von Ed Sheeran, Post Malone, Migos usw. Teilweise finde ich klassische Musik ebenfalls sehr beruhigend. Ich bevorzuge dabei den Komponisten Hans Zimmer.
„Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.“
~ Richard Wagner

Stärken

Ich denke, dass ich meinen Ehrgeiz zu meinen Stärken zählen kann. Wenn ich etwas erreichen will, tue ich alles, um dieses Ziel zu erreichen, wie z.B. eine schöne Webseite zu programmieren. Zuhören empfinde ich ebenfalls als Stärke, da ich einer Person ruhig und aktiv zuhören kann. Ich kann schnell arbeiten und konzentriert bei der Sache bleiben.

Schwächen

Da jeder Mensch Stärken besitzt, sind Schwächen zwangsweise vorhanden. Daher versuche ich meine Schwächen so gut wie möglich zu kompensieren. Ich kann beispielsweise schlecht "Nein!" sagen, ich versuche trotzdem hart zu bleiben. Beim Schreiben von E-Mails fallen mir die richtigen Wörter nicht ein, somit brauche ich dafür mehr Zeit. Wenn ich genervt bin, kann man mich am selben Tag nicht wieder beruhigen. Wenn morgens mit dem falschen Bein aufstehe, kann ich durch den Tag nicht gut mit Stress umgehen.
„Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten!“
~ Albert Einstein

Ziele

Im Moment habe ich mir ganz klare Ziele gesetzt, ob ich diese erreichen werde, wird sich noch genug früh offenbaren. Als erstes will ich meine Lehre als Betriebsinformatiker erfolgreich beenden. Danach möchte ich mich noch wei terbilden. Zum jetzigen Zeitpunkt weiss ich noch nicht genau, in welche Fachrichtung es für mich weitergehen soll.

Ausgleich

Als Ausgleich zu meinem Beruf zeichne oder male ich Bilder. Ich mag es, wenn ich mir meine eigenen Welten selber zeichnen kann. Dabei kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen, was mir sehr wichtig ist.
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“
~ Albert Einstein

Was mir Wichtig ist

Das wichtigste für mich ist mein Umfeld. Ich wünsche mir, dass es jedem in meinem Umfeld immer gut geht. Fast noch wichtiger sind mir meine Freunde. Freunde, die ich schon lange kenne, bedeuten mir am meisten.